Beim Klick auf den Namenszug öffnen sich Informationen zu Prof. Dr. Kautzsch. Beim Klick auf das Bild öffnet sich das Vorwort!

Prof. Dr. Emil Kautzsch

Textbibel

Das Alte Testament

Hier geht es weiter zum alten Text aus der Kaiserzeit
Zur alten deutschen Rechtschreibung

Psalm 14.

Die allgemeine Verderbnis auf Erden und das Eingreifen Gottes.

1 Dem Musikmeister. Von David.
Es sprach der Tor in seinem Herzen:
Es ist kein Gott!
Verderbt, abscheulich handelten sie;
da war keiner, der Gutes tat.
2 Jahwe blickte vom Himmel herab auf die Menschenkinder,
um zu sehen, ob es einen Klugen gebe,
einen, der nach Gott frage.
3 Alles war abgewichen, insgesamt zeigten sie sich verdorben;
da war keiner, der Gutes tat - auch nicht einer!
4 Haben's denn nicht erfahren alle Übeltäter,
die mein Volk verzehrten, wie man Brot verzehrt,
Jahwe nicht anriefen?
5 Daselbst erbebten sie, erbebten -
denn Gott ist in dem frommen Geschlecht!
6 Den Ratschlag des Elenden mögt ihr immerhin zuschanden machen,
denn Jahwe ist seine Zuflucht.
7 Ach, dass doch vom Zion die Hilfe für Israel käme!
Wenn Jahwe das Geschick seines Volkes wendet,
wird Jakob frohlocken, Israel fröhlich sein!